Bikepacking – Unterwegs mit tengu bike

Bikepacking ist ein aktuelles Thema in der Welt des Mountainbikes. Es ist eine Art der Rückkehr zum Ursprung des Mountainbikens. Die Bikepacker wollen die Natur in vollen Zügen genießen, ihren eigenen Weg suchen und nicht über vorgefertigte Strecken brettern. Der Weg ist das Ziel.

Bikepacking in Kinderschuhen

Auf den Biker kommen vor der Radreise einige Fragen zu. Zuerst stellt sich die Frage nach dem richtigen MTB. Soll es ein Fatbike, ein Enduro Bike, ein Trail Bike oder gar ein EMTB sein? Falls man sein eigenes Bike konfigurieren will steht man vor der Wahl des richtigen Rahmens. Soll es ein Stahlrahmen, ein Alurahmen oder doch lieber ein Titan Rahmen sein? Als nächstes steht die Wahl der Komponenten an. Federgabel oder nicht? 3×10, 1×11 oder 1×12 Antrieb? Welcher Vorbau, welcher Handlebar und welche Sattelstützen bieten die komfortabelste Sitzposition? Gepäcktransport ist eine große Herausforderung. Sollen es ein Gepäckträger und ein Lowrider mit Radtaschen von Ortlieb sein. Oder doch lieber eine Rahmentasche, eine Viscacha Satteltasche und eine Lenkertasche von Revelate? Wie soll man den Wassertransport angehen? Brauche ich Schutzbleche?

Kein Bikepacking ohne das Spezial-Bike

Bei der Wahl des richtigen Bikes gibt es unendlich viele Fragen mit den man sich die Zeit um die Ohren schlagen kann. Wie üblich bei uns, ist der Fahrradmarkt überflutet und der Biker sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Die Eurobike hat es mit den unendlich vielen Varianten zum Thema Bikepacking eindrucksvoll bewiesen. Man bekommt schnell das Gefühl, daß man selbst für ein Microadventure ein speziell dafür konstruiertes Bike  und eigens für sein Packing Rad gefertigte Taschen braucht. Andernfalls muss man Zuhause bleiben. Letztendlich kommt es darauf an, daß der Wille da ist aufzubrechen. Menschen haben auch vor 40 Jahren Kontinente mit der damaligen Bike Technik überquert und es hat bestens geklappt. In dieser Beitragsreihe will ich Euch ein paar Impulse geben worauf es bei der Wahl des richtigen Bikes ankommt. Es gibt einige Hersteller auf dem Fahrradmarkt, die sich auf die Fertigung von solchen Bikes spezialisiert haben und die ich Euch wärmstens empfehlen kann. Stay tuned!

Veröffentlicht in Blog.